Erste Schritte im e-Commerce

Vorwort

Der elektronische Handel, E-Commerce, ist eine Form des Handels, die über das Internet abgewickelt wird. Die beliebtesten Vertriebskanäle sind Online-Shops und Marktplatzdienste (z. B. Allegro). Im Jahr 2021 werden sogar 77 % der Internetnutzer online einkaufen. Nach Ansicht der Kunden sind sie schneller, manchmal billiger, aber vor allem können sie jederzeit durchgeführt werden. Websites mit Sortimenten sind jederzeit verfügbar. Der elektronische Geschäftsverkehr entwickelt sich ständig weiter und ist für Geschäftsinhaber fast zu einer Notwendigkeit geworden. Um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, werden die Systeme für die Auftragsabwicklung, die Lagerhaltung, die schnelle Bezahlung und die Lieferung ständig verbessert, damit die Kunden das Produkt so schnell wie möglich erhalten.

Der E-Commerce-Markt ist ein sehr dynamischer Bereich, in dem es noch viel Raum für Entwicklung gibt. Egal, ob du neu auf dem Einzelhandelsmarkt bist oder schon seit Jahren Kleidung, Kosmetik oder Computertechnik verkaufst – mit Comarch Webshop kannst du jedes Geschäft einfach ins Internet übertragen. Wenn du dein Unternehmen mit Hilfe der ERP-Tools von Comarch verwaltest, hast du die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks in den Markt einzusteigen.

Der Comarch Webshop stellt eine Ergänzung zu den Comarch ERP-Systemen dar. Dies ermöglicht die einfache Erstellung eines funktionalen Online-Shops sowohl für Verbraucher (B2C) als auch für Großhändler (B2B) und den ebenso einfachen Import von Waren aus dem Comarch ERP-System in den Shop. Du kannst Artikel erstellen, Fotos und Beschreibungen hinzufügen, Produkte in Kategorien einordnen und schon hast du bereits eine fertige Basis für die Präsentation deines Shops im World Wide Web. Wenn du bereits eine Artikeldatenbank im ERP-System hinterlegt hast, muss diese nur noch in den Webshop importiert werden. Dies gelingt dir mithilfe der Synchronisierungsfunktion.

Du musst kein IT-Spezialist sein, um den Webshop zu verwalten. Du benötigst auch keine zusätzliche Hardware. Die gesamte Software kann in einem monatlichen Abonnement bequem über einen Webbrowser bedient werden und das von überall.

In unserer Reihe Erste Schritte im E-Commerce stellen vermitteln wir dir in wenigen Schritten alles was wichtig ist und zeigen auf was du beachten solltest, um dein Online-Geschäft einfach und angenehm zu gestalten.

Was sind die Vorteile des elektronischen Handels?

Die Vorteile des Betriebs eines eStore sind zahlreich. Diese können sich natürlich ändern, wenn sich die Markttrends ändern.

Zuallererst:

  • Sie sparen Zeit und Kosten bei der Einrichtung eines möglichen Büros oder Geschäfts,
  • Sie können Ihr Angebot jederzeit aktualisieren,
  • Ihr Angebot wird rund um die Uhr präsentiert,
  • Sie können bestimmte Kundengruppen schneller erreichen,
  • Die Kunden können Ihr Angebot durchsuchen und einkaufen, wann immer sie wollen,
  • Sie werden Ihre Marketingaktivitäten effektiv umsetzen,
  • Der wachsende Umfang des Internetmarktes garantiert große Entwicklungschancen.

Was ist bei der Einrichtung eines Webshops zu beachten?

Bestimmen Sie die Zielgruppe

Es lohnt sich, gleich zu Beginn darüber nachzudenken, an wen Sie sich mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung wenden. Die Bestimmung Ihrer Zielgruppe ist äußerst wichtig. Erstellen Sie die Persona, die Sie mit Ihrem Angebot ansprechen möchten. Sie können versuchen, Fragen zu beantworten wie: Wer ist er oder sie? Welches Alter? Welche Werte sind für sie wichtig? So können Sie eine Marketingstrategie entwickeln, die es Ihnen erleichtert, Ihr Angebot potenziellen Kunden zu präsentieren.

Entwicklung einer Marketingstrategie

Wenn Sie sich für den Online-Verkauf entscheiden, überlegen Sie, über welche Kanäle Sie Ihre Zielgruppe erreichen wollen. Die Wahl der richtigen Instrumente ermöglicht es Ihnen, Ihre potenziellen Kunden effektiv zu erreichen und eine Form der Kommunikation zu entwickeln. Denken Sie daran, dass die Kommunikation mit jeder Gruppe anders aussieht.

Präsentieren Sie Ihr Angebot

Eine Beschreibung und Bilder der Produktpalette werden die Kommunikation sicherlich erleichtern. Eine detaillierte Beschreibung im Internet ist sehr wichtig – sie kann ein Gespräch mit einem Verkäufer ersetzen. Zeigen Sie Ihren Kunden daher nicht nur die Funktionen des betreffenden Produkts, sondern auch die Bilder. Bilder bleiben länger im Gedächtnis als geschriebener Text, daher ist es wichtig, geeignete Produktfotos zu machen. Weitere Informationen zur Präsentation Ihres Angebots finden Sie in dem Artikel über reale Produkte in der virtuellen Welt.

Möchten Sie beliebter sein?

Zweifellos werden Ihnen die sozialen Medien dabei helfen. Wenn Sie noch kein Profil in einem Portal haben, empfehlen wir Ihnen, eines anzulegen. Sie können einen Link zu Ihrer Facebook-, Instagram- oder TikTok-Seite in Ihrem Webshop einfügen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Verfolgen Sie Branchentrends und folgen Sie ihnen.

Wir helfen Ihnen, Ihren Webshop einzurichten und effizient zu betreiben. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen die Lektüre der Artikel in dieser Rubrik: Wie fange ich an?

War dieser Artikel hilfreich?